Kategorie-Archiv: Dessert

Weil es so lecker war – nochmal.

Heute Abend gibt es zu einer Geburtstagsfeier mit vielen netten Leuten nochmal das Pestobrot. Mittlerweile habe ich es schon drei oder vier mal gebacken und es kommt jedes Mal sehr gut an. Ich freue mich immer über die Optik und dass es viel aufwändiger aussieht, als es ist (nämlich überhaupt nicht).

Heute habe ich meinen eigenen Tipp beherzigt und eines der Brote mit rotem Pesto gebacken. Sieht auch toll aus und schmeckt hoffentlich genau so gut.

Zum Rezept geht es hier entlang :)

mini-IMG_9347

Auch nochmal nachgemacht für heute Abend: Waffelkuchen.
Eher praktisch als hübsch verpackt aber es muss noch transportiert und in den bereits übervollen Kühlschrank gepackt werden.

Für das Waffelkuchen-Rezept bitte hier klicken

mini-IMG_9357

Außerdem habe ich dieses Jahr wieder Marmelade selbst gemacht. Dauert keine halbe Stunde und schmeckt mir einfach besser, als gekaufte.

Rechts pur Erbeere und links Erdbeere-Nektarine-Vanille.

mini-IMG_9366

Einen gemütlichen Samstag wünsche ich euch!

mini-IMG_8799

fruchtiger Waffelkuchen ♥ ohne Backen

Diesen Kuchen oder vielmehr schon fast Schicht-Dessert, gab es gestern als Nachtisch zum Grillen.
Der Kuchen ist schnell gemacht und ganz einfach zuzubereiten. Man sollte ihn über Nacht kaltstellen oder zumindest einige Stunden.

Je nachdem wie viele Lagen Waffel man haben möchte, eine größere oder kleinere Form auswählen. Weiterlesen

mini-IMG_8041

Nutella-Quark Mousse

Zuerst fand ich die Kombination von säuerlichem Quark und süßer Schokocreme etwas befremdlich, wurde aber schnell überzeugt. Dank weniger Kohlenhydrate ist das Ganze auch Low Carb geeignet, schmeckt aber auch ohne diesen Hintergedanken 😉
Als schnelles Frühstück oder als Dessert.

Das Mousse habe ich mittlerweile schon 3 Mal zubereitet (eigentlich 4 Mal, leider dann aber vergessen, über Nacht in den Kühlschrank zu stellen. Gut, dass Dummheit nicht weh tut…).

mini-IMG_8039

Zutaten
für etwa 4 Portionen
250 g Speisequark (20%)
200 g Sahne
2 Esl Nutella oder ähnliches

Zubereitung
Nutella kurz erwärmen (z.B. Mikrowelle), damit es ein wenig flüssiger wird.
Quark und Nutella glattrühren.

Sahne steif schlagen und anschließend unter die Quarkmasse heben.
Lässt sich bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.