mini-IMG_50311

Black Bottom Cupcakes

Oft gebacken – klappen meistens, schmecken immer.
Wer sie nicht von Starbucks kennt, sollte sie auf jeden Fall selbst ausprobieren.
Die Kombination aus Schoko- und Käsekuchen ist einfach l e c k e r.

Zutaten

 

 

 

Frischkäsemasse
ca. 300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
65 g Zucker
1 Ei (M)
1 Tl Vanilleextrakt (falls zur Hand)

Teig
195 g Mehl
150 g Zucker
30 g Kakaopulver
1 Tl Backpulver
1/4 Tl Salz
240 ml Wasser
80 ml Sonnenblumenöl
1 Esl weißer Essig
1 Tl Vanilleextrakt (falls zur Hand)

Zubereitung

 

 

 

In einer kleinen Schüssel den Frischkäse, Zucker, Ei und Vanilleextrakt so einer gleichmäßigen Masse verrühren. Sie sollte eine schöne, dickflüssige Creme geben. Schwer genug, um nachher ein Stück weit im Schokoladenteig zu versinken. Ist sie zu flüssig sollte mehr Frischkäse untergerührt werden. Andernfalls verläuft sie nachher beim Backen. Schmeckt auch, sieht aber nicht so hübsch aus. Schüssel beiseite stellen.

mini-IMG_5020

Für den Schokoladenteig verwende ich zwei Schüsseln: Eine kleinere für die flüssigen Zutaten, eine große Rührschüssel für die trockenen Zutaten.

mini-IMG_4998
mini-IMG_5003

Mehl, Zucker, gesiebten Kakao und Backpulver sowie Salz in der großen Rührschüssel mit einem Schneebesen vermengen.

Die flüssigen Zutaten, nämlich Wasser, Öl, Essig und Vanillextrakt in einer Schüssel kurz verrühren. Die Mischung dann in die Mehlmischung geben und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verarbeiten (Essig ist übrigens keine Geschmackszutat sondern ein Backtriebmittel!).

mini-IMG_5004
Schokoteig gleichmäßig auf Muffinförmchen verteilen und anschließend Klecksweise Frischkäsemasse auf diese verteilen.

mini-IMG_5022

mini-IMG_5028

mini-IMG_5035

mini-IMG_5031

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.