mini-IMG_9559

Oreo Cheesecake ♥

Einen ganz normalen Käsekuchen habe ich bisher noch nie gebacken, dafür sicherlich schon vier oder fünf mal diese Variante, mit den beliebten Sandwich Keksen.
Anstatt der Original Oreos kann man auch jede günstige Variante verwenden.

mini-IMG_9556

mini-IMG_9551

Zutaten
für eine 18 oder 20 cm Springform

ca. 20 – 25 Kekse
25 g geschmolzene Butter
500 Quark (40 %)
500 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
120 g Zucker
2 Pk. Vanillezucker
80 g Mehl
2 Eier (M)

Zubereitung

Keksboden & Rand

  1. Ca. 10 der Kekse auseinander drehen und die Cremefüllung herauskratzen. Das geht mit einem stumpfen Messer am einfachsten.
    Die Kekshälften in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern, so dass es möglichst feine Brösel ergibt.
  2. Brösel mit geschmolzener Butter vermengen. Das ganze mag ein wenig trocken erscheinen, reicht aber völlig aus. Nun auf den Boden der Springform geben und andrücken. Wer möchte kann noch weitere Kekse halbieren und an den Rand der Form stellen. Ggf. etwas in den Boden drücken.

Quarkmasse

  1. Quark, Frischkäse, Vanillezucker, Zucker miteinander verrühren. Eier und Mehl hinzufügen und zu einer glatten Creme rühren. Um die Vanillecreme aus den Keksen nicht zu verschwenden, kann man auch diese in die Creme einrühren.
  2. Quarkmasse auf den Keksboden geben und glatt streichen. Auch hübsch: Weitere Kekshälften ringförmig auf den Kuchen legen. Diesen Schritt habe ich dieses mal allerdings weg gelassen.

Backen
Backofen auf 160°C vorheizen. Die Backzeit ist absolut unterschiedlich.
Mein Kuchen hat dieses mal ca. 70 Minuten gebraucht, ein anderes Mal war er bereits nach nur 55 Minuten fertig. Er ist dabei enorm aufgegangen (gut 6 -7 cm über den Rand). Damit er keine unschönen Risse bekommt und nicht in sich zusammenfällt: Backofen nach der Backzeit ausschalten und die Backofentür leicht öffnen. Bis er lauwarm ist im Ofen stehen lassen.
Achtung: Aus der Springform wird während des Backens Butter tropfen, daher am besten Alufolie o.ä. auf den Boden des Backofens legen!

Am besten einige Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Himbeersauce
Ca. 175 g tiefgekühlte Himbeeren in einem Topf erhitzen und etwas zerstoßen. 2-3 Esl Cointreau hinzugeben. Etwas abkühlen lassen und zum Kuchen servieren.

mini-IMG_9572

mini-IMG_9570

mini-IMG_9574

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.