mini-IMG_6091

Red Velvet Cupcakes

Wie, „red velvet“, die sind doch voll braun…

Ja, das ist irgendwie in die Hose gegangen aber „brown velvet“ klingt einfach nicht sonderlich gut und mit ein wenig Fantasie kann man einen Hauch rote Farbe erkennen…
Und was ja dann letztendlich doch wichtig ist: Geschmeckt haben sie!

Die Rote Farbe fehlt aus zwei Gründen: Das Rezept ist ein amerikanisches. Die verwendeten Produkte wie z.B. der Kakao unterscheiden sich, der amerikanische ist wohl heller. Bei Edeka habe ich rote Lebensmittelfarbe gekauft, ich dachte ein kleines Tübchen reicht – falsch gedacht. Hier ist „mehr“ ausnahmsweise mal mehr 😉

Zutaten

Teig
150 g Mehl
2 Tl Kakao Pulver
1 Tl Backpulver
1/2 Tl Natron
1 Prise Salz
55 g Butter, weich (Zimmertemperatur)
150 g Zucker
175 ml Buttermilch
1 Ei Größe M
1 Tl Vanilleextrakt
Rote Lebensmittelfarbe optional

Icing / Topping
240 g Puderzucker, gesiebt
120 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
2 Esl weiche Butter
1 Esl Milch
1 Tl Vanilleextrakt

Zubereitung

Zunächst backen wir relativ flache Küchlein. Durch de Buttermilch werden sie schön fluffig und schmecken auch am zweiten Tag äußerst saftig!

Als erstes wird in einer kleinen Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und das Salz vermengt.

In einer zweiten Schüssel werden Zucker, Butter, das Ei und Vanilleextrakt verrührt, hierzu nehme ich ein elektrisches Handrührgerät. So lange rühren, bis sich eine cremige Masse gebildet hat.

Die Hälfte der Mehlmischung in die cremige Buttermasse geben und mit der Hälfte der Buttermilch verrühren. Danach den rest der Mehlmischung und die andere Hälfte der Buttermilch hinzugeben und ebenfalls wieder zu einer glatten Masse rühren. Dabei nicht übertreiben, sonst wird der Teig zu kompakt.

Den Teig auf 10-12 Muffinförmchen verteilen und bei 180 °C (vorgeheizt) ca. 18 – 20 Minuten backen. Bei 15 Minuten empfehle ich eine Stichprobe mit einem Zahnstocher. Sobald kein Teig mehr am Holz kleben bleibt -sofort- aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.

mini-IMG_6085

Für das Topping bzw. das Icing alle notierten Zutaten zu einer cremigen Masse, ohne Klümpchen, verrühren. Wichtig ist, dass die Butter zimmerwarm ist!

Anschließend auf die ausgekühlten Törtchen spritzen oder einen Klacks mit dem Löffel, ganz wie man möchte :)

mini-IMG_6089
mini-IMG_6091
Sonntag

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.