mini-IMG_7928

Bolognesesoße mit viel Mühe und Liebe gekocht

Eigentlich ist eine Bolognese etwas ganz einfaches.
Manchmal darf es aber auch etwas mehr Aufwand sein und so köchelt diese Variante über zweieinhalb Stunden hinweg, ganz gemächlich vor sich hin.

Zutaten

300 g Rinderhack
300 g Mett
1 kl. Stück Speck
2 Esl Butterschmalz
2 Stangen Staudensellerie
2 Karotten
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Esl Tomatenmark
800 g geschälte Tomaten aus der Dose, mit Flüssigkeit
100 ml Weißwein
400 ml Rinderfond
Milch, ein Schuss
Tomatensaft, etwas

Pfeffer
1/2 Tl Paprikapulver
5 Zweigchen Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Prise Zucker

Zubereitung

Zwiebel, Staudensellerie, Karotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. In einem Esl Butterschmalz 10 Minuten andünsten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

mini-IMG_7886

Hackfleisch und Mett in einem Esl Butterschmalz krümelig braten (ca. 10 Min). Tomatenmark und eine Prise Zucker hinzugeben. Das gebratene Gemüse, Thymian und das Lorbeerblatt hinzugeben und mit Paprika und Pfeffer würzen.

Speck, Tomaten, Weißwein und die Hälfte des Fonds hinzugeben. Etwa eine Stunde köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, den restlichen Fond hinzugeben.

mini-IMG_7892

mini-IMG_7900

Nach 2-2,5 Stunden Kochzeit die Thymianzweige, Lorbeerblatt und Speckschwarte aus der Soße herausnehmen. Ggf. mit Tomatensaft die gewünschte Soßendicke erreichen.
Nun nur noch einen kleinen Schuss Milch hinzugeben und auf den Lieblingsnudeln servieren.

mini-IMG_7928

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.